Küchenbrand mit zwei Leichtverletzten
Atzelgift: Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Montag, den
15.03. zu einem gemeldeten Küchenbrand in einem Einfamilienhaus gerufen.
Ein Topf mit Öl war in Brand geraten, konnte aber von der Freiwilligen
Feuerwehr Luckenbach schnell gelöscht werden, so dass nur die
Dunstabzugshaube der Küche beschädigt wurde. Eine 29-jährige Frau und
ihr 1-jähriges Kind wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung
vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.
Quelle: Polizeidirektion Montabaur