Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen
Fahren ohne Führerschein in Rheinbrol
Am Nachmittag des 01.04.2021 kam es in der Rheinallee in Erpel zu einem Auffahrunfall an einem Fußgängerüberweg. Insgesamt 3 Fahrzeuginsassen aus den beiden beteiligten PKW wurden leicht verletzt, beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall so stark beschädigt, daß sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

In Rheinbrol ging der Polizei Linz am Samstag, den 03.04. der Fahrer eines 50er Rollers ins Netz. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, daß der Fahrer anstelle eines Führerscheins lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen konnte. Er begründete das damit, daß der Roller „nur 35 km/h schnell sei“. Da sich die Beamten von diesem Argument nicht beeindrucken lassen wollten und das Führen einer Mofa lediglich mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 25 km/h erlaubnisfrei ist, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und der Rollerschlüssel sichergestellt.